Berufsausbildung und Technikerschule Nürnberg

Staatlich geprüfter Biologisch-technischer Assistent (BTA) (m/w/d)

Die Voraussetzungen

Der Ausbildungsbeginn und die Ausbildungsdauer

Der Abschluss

Die Ausbildungsgebühr

Deine Investition in die Zukunft!

Die Berufsausbildung an der Semper Schule für Biologie, Chemie und Technik ist kostenpflichtig. Als staatlich-anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft erhält die Schule jedoch gemäß Artikel 7 des Grundgesetzes eine Förderung durch den Freistaat Bayern. Die monatlich zu zahlende Ausbildungsgebühr reduziert sich dadurch erheblich. Die Ausbildungsgebühr beträgt 174,00 € pro Monat*. Zusätzlich erheben wir einmalig eine Aufnahmegebühr in Höhe von 60 € und eine Prüfungsgebühr in Höhe von 175 €. Für Lernmittel sind ca. 150 € zu veranschlagen. Je nach Einkommenssituation kannst du zusätzlich Schüler-Bafög als Vollzuschuss beim Bafög-Amt beantragen.

* Der Betrag wird für 22 Monate (September bis Juni des zweiten Schuljahres) fällig. Darin ist der vom Freistaat gewährte Schulgeldersatz berücksichtigt.

Einen Überblick über die Kosten der Ausbildung und die Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung findest du hier: Ausbildungskosten und finanzielle Unterstützung

Deine Bewerbung

Richte deine Bewerbung an die Semper Schule für Biologie, Chemie und Technik, Tillystr. 2, 90431 Nürnberg und reiche folgende Unterlagen ein:

 

Sofern dein Zeugnis des mittleren Bildungsabschlusses bzw. das Abiturzeugnis noch nicht vorliegt, lege bitte das letzte Halbjahreszeugnis oder Jahreszeugnis bei.

Staatlich geprüfter Chemisch-technischer Assistent (CTA) (m/w/d)

Die Voraussetzungen

Der Ausbildungsbeginn und die Ausbildungsdauer

Der Abschluss

Die Ausbildungsgebühr

Deine Investition in die Zukunft!

Die Berufsausbildung an der Semper Schule für Biologie, Chemie und Technik ist kostenpflichtig. Als staatlich-anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft erhält die Schule jedoch gemäß Artikel 7 des Grundgesetzes eine Förderung durch den Freistaat Bayern. Die monatlich zu zahlende Ausbildungsgebühr reduziert sich dadurch erheblich. Die Ausbildungsgebühr beträgt 174,00 € pro Monat*. Zusätzlich erheben wir einmalig eine Aufnahmegebühr in Höhe von 60 € und eine Prüfungsgebühr in Höhe von 175 €. Für Lernmittel sind ca. 150 € zu veranschlagen. Je nach Einkommenssituation kannst du zusätzlich Schüler-Bafög als Vollzuschuss beim Bafög-Amt beantragen.

* Der Betrag wird für 22 Monate (September bis Juni des zweiten Schuljahres) fällig. Darin ist der vom Freistaat gewährte Schulgeldersatz berücksichtigt. 

Einen Überblick über die Kosten der Ausbildung und die Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung findest Du hier: Ausbildungskosten und finanzielle Unterstützung

Deine Bewerbung

Richte deine Bewerbung an die Semper Schule für Biologie, Chemie und Technik, Tillystr. 2, 90431 Nürnberg und reiche folgende Unterlagen ein:

 

Sofern dein Zeugnis des mittleren Bildungsabschlusses bzw. das Abiturzeugnis noch nicht vorliegt, lege bitte das letzte Halbjahreszeugnis oder Jahreszeugnis bei.

Biotechniker (m/w/d)

Voraussetzungen für die Zulassung

Zulassungsvoraussetzung für eine Weiterbildung zum Techniker ist entweder eine einschlägige Berufsausbildung in Kombination mit einer einjährigen einschlägigen Berufserfahrung oder eine fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit. Der folgenden Liste kannst du entnehmen, welche Ausbildungsberufe als einschlägig anerkannt sind. Zugangsberufe für die Weiterbildung zum staatlich-geprüften Techniker für Biotechnik sind:

Gegebenenfalls können wir für dich eine Ausnahmezulassung bei der Schulaufsichtsbehörde beantragen.

Ausbildungsbeginn und Dauer

Finanzielles zur Weiterbildung

Deine Investition in die Zukunft

Die Gebühr für die Weiterbildung beträgt 194,00 € pro Monat*. Zusätzlich wird einmalig eine Aufnahmegebühr in Höhe von 60 € und eine Prüfungsgebühr in Höhe von 175 € erhoben. Für Lernmittel sind ca. 250 € zu veranschlagen.

Einen Überblick über die Kosten der Ausbildung und die Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung findest du hier: Ausbildungskosten und finanzielle Unterstützung

Förderung der Technikerausbildung

Deine Investition in die Zukunft verringert sich um 2000 €, wenn du die Abschlussprüfung erfolgreich absolvierst. Denn so hoch ist der Meister-Bonus des Freistaats, der auch jedem Techniker-Absolventen mit Hauptwohnsitz oder Arbeitgeber in Bayern zusteht.

Fachschüler haben Anspruch auf Aufstiegs-Bafög (Meister-Bafög). Bafög-Empfänger profitieren von einem Maßnahmebeitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Gebühren. Weiterhin steht dir ein Unterhaltsbeitrag zu, mit dem du deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst. Das Bafög wird teilweise als Zuschuss und teilweise als zinsgünstiges Darlehen gewährt. Weitere Informationen und Beispielrechnungen erhältst du beim zuständigen Bafög-Amt bzw. Landratsamt.

In Einzelfällen können die Ausbildungskosten von der Agentur für Arbeit bezuschusst werden. Zudem ist die Qualifizierung zum Techniker als berufliche Anpassung, Ausbildung und Weiterbildung (Leistungen der Deutschen Rentenversicherung zur Teilhabe am Arbeitsleben) geeignet, wenn du aus gesundheitlichen Gründen deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst.

Deine Schulleitung vor Ort informiert dich gern persönlich.

* Der Betrag wird für 22 Monate (September bis Juni des zweiten Schuljahres) fällig. Darin ist der vom Freistaat gewährte Schulgeldersatz berücksichtigt.

 
 

Mit dem Technikerzeugnis studieren

Mit dem Technikerzeugnis erwirbt der Absolvent die Zugangsberechtigung zu einer Hochschule. Mit einer Zusatzprüfung in Mathematik kann zudem die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden.

Bewerbung

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich. Als Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

Sofern die Bescheinigung über eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorliegt, ist sie bis zum Schuljahresanfang nachzureichen.

Umweltschutztechniker (m/w/d)

Voraussetzungen für die Zulassung

Zulassungsvoraussetzung für eine Weiterbildung zum Techniker ist entweder eine einschlägige Berufsausbildung in Kombination mit einer einjährigen einschlägigen Berufserfahrung oder eine fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit. Der folgenden Liste kannst du entnehmen, welche Ausbildungsberufe als einschlägig anerkannt sind. Zugangsberufe für die Weiterbildung zum staatlich-geprüften Techniker für Umweltschutz und regenerative Energien sind:

Gegebenenfalls können wir für dich eine Ausnahmezulassung bei der Schulaufsichtsbehörde beantragen.

Ausbildungsbeginn und Dauer

Finanzielles zur Weiterbildung

Deine Investition in die Zukunft

Die Gebühr für die Weiterbildung beträgt 194,00 € pro Monat*. Zusätzlich wird einmalig eine Aufnahmegebühr in Höhe von 60 € und eine Prüfungsgebühr in Höhe von 175 € erhoben. Für Lernmittel sind ca. 250 € zu veranschlagen.

Einen Überblick über die Kosten der Ausbildung und die Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung findest du hier: Ausbildungskosten und finanzielle Unterstützung

Förderung der Technikerausbildung

Deine Investition in die Zukunft verringert sich um 2000 €, wenn du die Abschlussprüfung erfolgreich absolvierst. Denn so hoch ist der Meister-Bonus des Freistaats, der auch jedem Techniker-Absolventen mit Hauptwohnsitz oder Arbeitgeber in Bayern zusteht.

Fachschüler haben Anspruch auf Aufstiegs-Bafög (Meister-Bafög). Bafög-Empfänger profitieren von einem Maßnahmebeitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Gebühren. Weiterhin steht dir ein Unterhaltsbeitrag zu, mit dem du deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst. Das Bafög wird teilweise als Zuschuss und teilweise als zinsgünstiges Darlehen gewährt. Weitere Informationen und Beispielrechnungen erhältst du beim zuständigen Bafög-Amt bzw. Landratsamt.

In Einzelfällen können die Ausbildungskosten von der Agentur für Arbeit bezuschusst werden. Zudem ist die Qualifizierung zum Techniker als berufliche Anpassung, Ausbildung und Weiterbildung (Leistungen der Deutschen Rentenversicherung zur Teilhabe am Arbeitsleben) geeignet, wenn du aus gesundheitlichen Gründen deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst.

Deine Schulleitung vor Ort informiert dich gern persönlich.

* Der Betrag wird für 22 Monate (September bis Juni des zweiten Schuljahres) fällig. Darin ist der vom Freistaat gewährte Schulgeldersatz berücksichtigt.

 
 

Mit dem Technikerzeugnis studieren

Mit dem Technikerzeugnis erwirbt der Absolvent die Zugangsberechtigung zu einer Hochschule. Mit einer Zusatzprüfung in Mathematik kann zudem die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden.

Bewerbung

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich. Als Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

Sofern die Bescheinigung über eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorliegt, ist sie bis zum Schuljahresanfang nachzureichen.

Galvanotechniker (m/w/d)

Voraussetzungen für die Zulassung

Zulassungsvoraussetzung für eine Weiterbildung zum Techniker ist entweder eine einschlägige Berufsausbildung in Kombination mit einer einjährigen einschlägigen Berufserfahrung oder eine fünfjährige einschlägige berufliche Tätigkeit. Der folgenden Liste kannst du entnehmen, welche Ausbildungsberufe als einschlägig anerkannt sind. Zugangsberufe für die Weiterbildung zum staatlich-geprüften Techniker für Galvanotechnik sind:

Gegebenenfalls können wir für dich eine Ausnahmezulassung bei der Schulaufsichtsbehörde beantragen.

Ausbildungsbeginn und Dauer

Finanzielles zur Weiterbildung

Deine Investition in die Zukunft

Die Gebühr für die Weiterbildung beträgt 194,00 € pro Monat*. Zusätzlich wird einmalig eine Aufnahmegebühr in Höhe von 60 € und eine Prüfungsgebühr in Höhe von 175 € erhoben. Für Lernmittel sind ca. 250 € zu veranschlagen.

Einen Überblick über die Kosten der Ausbildung und die Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung findest du hier: Ausbildungskosten und finanzielle Unterstützung

Förderung der Technikerausbildung

Deine Investition in die Zukunft verringert sich um 2000 €, wenn du die Abschlussprüfung erfolgreich absolvierst. Denn so hoch ist der Meister-Bonus des Freistaats, der auch jedem Techniker-Absolventen mit Hauptwohnsitz oder Arbeitgeber in Bayern zusteht.

Fachschüler haben Anspruch auf Aufstiegs-Bafög (Meister-Bafög). Bafög-Empfänger profitieren von einem Maßnahmebeitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Gebühren. Weiterhin steht dir ein Unterhaltsbeitrag zu, mit dem du deinen Lebensunterhalt finanzieren kannst. Das Bafög wird teilweise als Zuschuss und teilweise als zinsgünstiges Darlehen gewährt. Weitere Informationen und Beispielrechnungen erhältst du beim zuständigen Bafög-Amt bzw. Landratsamt.

In Einzelfällen können die Ausbildungskosten von der Agentur für Arbeit bezuschusst werden. Zudem ist die Qualifizierung zum Techniker als berufliche Anpassung, Ausbildung und Weiterbildung (Leistungen der Deutschen Rentenversicherung zur Teilhabe am Arbeitsleben) geeignet, wenn du aus gesundheitlichen Gründen deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst.

Deine Schulleitung vor Ort informiert dich gern persönlich.

* Der Betrag wird für 22 Monate (September bis Juni des zweiten Schuljahres) fällig. Darin ist der vom Freistaat gewährte Schulgeldersatz berücksichtigt. 

 
 

Mit dem Technikerzeugnis studieren

Mit dem Technikerzeugnis erwirbt der Absolvent die Zugangsberechtigung zu einer Hochschule. Mit einer Zusatzprüfung in Mathematik kann zudem die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden.

Bewerbung

Die Bewerbung ist ganzjährig möglich. Als Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

Sofern die Bescheinigung über eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorliegt, ist sie bis zum Schuljahresanfang nachzureichen.

Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung im Galvaniseur-Handwerk

Zugangs­voraussetzungen / Abschlüsse

Zielgruppe

Oberflächenbeschichter oder fachfremde Facharbeiter mit ausreichender Erfahrung in der Galvanotechnik, die nach diesem Kurs die Meisterprüfung Teil I und Teil II im Galvaniseur-Handwerk ablegen möchten.

Die Prüfung zum Meister im Galvaniseur-Handwerk wird von der HWK Nürnberg abgenommen. Ort der theoretischen und der praktischen Prüfung ist unsere Schule.

Kontakt

Ausbildungszentrum Oberflächentechnik

Frau Claudia Diedrichs

Gemeinnützige Gesellschaft Semper Bildungswerk mbH

Tillystraße 2, 90431 Nürnberg

Telefon: 0911 655 5700

Mail: fachschule.nuernberg@semper-schulen.de

Termine

Der nächste Kurs findet statt im Zeitraum 18.06.2021 – ca. April 2022. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Oberflächenbeschichter (m/w/d)

Bewerbung

Für einen Ausbildungsplatz zum Oberflächenbeschichter musst du dich direkt bei einem Ausbildungsbetrieb bewerben. Die Bewerbungsformalitäten kannst du dort erfragen oder auf der Homepage nachlesen. Halte dich dabei an die Vorgaben und gebe dir beim Schreiben der Bewerbung Mühe – der erste Eindruck entscheidet. Rechtschreibfehler oder unsaubere Ausdrucke sind ein No-Go. 

Zugangs­voraussetzungen / Abschlüsse

Der Beruf des Oberflächenbeschichters ist ein vielfältiger Beruf. Du solltest folgende Voraussetzungen mitbringen:

Start und Dauer

Abschluss

Die Prüfung zum Oberflächenbeschichter wird – wie im dualen System üblich – von Prüfern der IHK / HWK abgenommen und findet in unseren Räumen statt. Es sind eine praktische und eine theoretische Prüfung abzulegen.

Weiterbildungs­möglichkeiten

Kontakt

Ausbildungszentrum Oberflächentechnik

Frau Claudia Diedrichs

Gemeinnützige Gesellschaft Semper Bildungswerk mbH

Tillystraße 2, 90431 Nürnberg

Telefon: 0911 655 5700

Mail: fachschule.nuernberg@semper-schulen.de

Oberflächenbeschichter: Mit dem Crashkurs in 6 Monaten zum Berufsabschluss

Zugangsvoraussetzungen

Start und Dauer

Finanzielles

Anmeldung

Abschluss

Die Prüfung zum Oberflächenbeschichter wird – wie im dualen System üblich – von Prüfern der IHK / HWK abgenommen und findet in unseren Räumen statt. Es sind eine praktische und eine theoretische Prüfung abzulegen.

Kontakt

Ausbildungszentrum Oberflächentechnik

Frau Claudia Diedrichs

Gemeinnützige Gesellschaft Semper Bildungswerk mbH

Tillystraße 2, 90431 Nürnberg

Telefon: 0911 655 5700

Mail: fachschule.nuernberg@semper-schulen.de

KONTAKT

Semper Schule für Biologie, Chemie und Technik

Tillystraße 2

90431 Nürnberg

 

Telefon: 0911- 131 377 60

Fax: 0911 – 131 377 63

Mail: berufsfachschule.nuernberg@semper-schulen.de und fachschule.nuernberg@semper-schulen.de

Termine
18.06.2021

Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung im Galvaniseur-Handwerk

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

05.07.2021

Infoabend – mit Blick ins Labor! Jetzt wieder in Präsenz!

Herzlich Willkommen zu unserem Infoabend!

Verschaffe dir einen Eindruck von unserer Schule durch ein persönliches Gespräch und einen kleinen Rundgang durch unsere Labore. Du bekommst ausführliche Informationen rund um unsere Berufs­ausbildungen zum Biologisch-technischen Assistenten und Chemisch-technischen Assistenten (Inhalte, Dauer, Kosten, Finanzierungs­hilfen, Berufsaussichten, Weiterbildungs­perspektiven, Bewerbung) und kannst alle noch offenen Fragen an uns richten.

Bitte melde Dich telefonisch unter 0911- 131 377 60  oder per Mail unter berufsfachschule.nuernberg@semper-schulen.de an. Sollte die 7-Tage-Inzidenz in Nürnberg über 50 liegen, bring bitte – wenn möglich – einen Nachweis über einen negativen Corona Test mit.

Wir freuen uns auf Dich! Du hast Dir eine tolle Zukunftsbranche ausgesucht! 🙂

Wo: Semper Schulen für Biologie, Chemie und Technik, Tillystr. 2, 90431 Nürnberg

13.07.2021

Nürnberger Ausbildungsmesse

Dienstag, 22. Juni 2021 und Dienstag, 13. Juli 2021 – vocatium Videochat Mittelfranken von 14:00 bis 17:00 Uhr

Besuche uns online über die Plattform der vocatium Videochat Mittelfranken an unserem Messestand! Du bekommst dort ausführliche Informationen rund um unsere Berufs­ausbildungen zum Biologisch-technischen Assistenten und Chemisch-technischen Assistenten (Inhalte, Dauer, Kosten, Finanzierungs­hilfen, Berufsaussichten, Weiterbildungs­perspektiven, Bewerbung).

Bitte melde dich dazu über die folgende Internetseite des IFT an!

https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-mittelfranken-2021

Wir freuen uns auf dich!

23.07.2021

Einführungsveranstaltung

Oberflächenbeschichter: Mit dem Crashkurs in 6 Monaten zum Berufsabschluss

Mehr erfahren